Apple News Österreich Mac Klage IPad, Daten, Emailadressen

Es ist schon einige Jahre her, aber manche von euch können sich eventuell noch daran erinnern, dass im Jahre 2011 eine Sammelklage von insgesamt 64.000 Angestellten eingereicht wurde, die der Führungsetage von Apple, Google, Intel und Adobe vorgeworfen haben, einen Verzicht auf gegenseitige Jobangebote vereinbart zu haben. Die zuständige Richterin Lucy Koh – wir kennen sie schon von mehreren Verfahren, wo Apple involviert war – hat als Beweis E-Mails des ehemaligen Google-Chefs Eric Schmidt und von Steve Jobs veröffentlicht.

Vergleich in Aussicht
Nach über drei Jahren scheint nun ein Ende des Verfahrens in Sicht zu sein. Die angeklagten Firmen sind jetzt laut Gerichtsdokumenten dazu bereit, insgesamt 415 Mio. US-Dollar zu bezahlen, nachdem die Richterin das erste Angebot des vergangenen Jahres mit 324,5 Mio. US-Dollar abgelehnt hat. Sie forderte damals mindestens 380 Mio. US-Dollar. Diese Forderung haben die Technologieunternehmen nun offensichtlich mehr als erfüllt.

QUELLEORF
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel