telekom-a1-logo-3

Bislang gibt es über 500.000 HoT-Kunden und es werden täglich mehr. So kann man die Situation des Tarif-Discounters wohl am besten bezeichnen. Viele Nutzer von HoT kommen aus einem festen Vertrag und nun hat HoT-Chef Krammer auch verlauten lassen, woher die neuen Kunden kommen. Bislang konnte eine starke Abwanderung von A1 festgestellt werden. Insgesamt musste A1 einen Rückgang von 5,8 auf 5,4 Mio. Kunden hinnehmen, wovon ein Großteil zu HoT wechselte. Viele Kunden sind wahrscheinlich nicht mehr gewillt, die hohen Tarife von A1 zu bezahlen und wechseln deshalb einfach auf einen günstigeren Anbieter. Auch BOB oder YESSS! kann die Kunden nicht bei A1 halten.

A1 GO-Tarife einfach zu teuer
Wir haben uns die Tarife von A1 etwas genauer angesehen und sind zum Schluss gekommen, dass man bei A1 im Schnitt ca. 10 € mehr für die gleiche Leistung bezahlt als bei anderen Anbietern. A1 hat auch mit verschiedenen Service-Pauschalen auch nicht gerade gute Stimmung verbreitet und auch die Leistungen bei den Tarifen sind teilweise deutlich schlechter als bei der Konkurrenz. Wir werden sehen, ob der (noch) größte Mobilfunkanbieter des Landes in den nächsten Monaten seine Strategie ändern wird.

QUELLEDer Standard
TEILEN

12 comments

  • Also ich bin immer noch bei A1 und werde dort auch weiterhin bleiben weil es einfach das beste Netz ist!! Mehr werde ich dazu nicht sagen weil ich schon in Kommentaren früherer Beiträge genug dazu gesagt habe!! ;-D
  • Hallo, Ich bin vor zwei Monaten von A1 zu Yesss! gewechselt. Gleiches Netz bei gut 1/3 der Kosten. Zusätzlich ist die zwei Jahresbindung und diese unnötige SIM-Pauschale weg. Mit dem T-Mobile Netz, in dem sich HOT befindet, habe ich bisher keine guten Erfahrungen gemacht.
  • Auch ich habe vor kurzem von Bob (zuvor war ich bei A1) zu HoT gewechselt und bereue es keine Sekunde. Habe mir den LTE Tarif genommen und bin damit sehr zufrieden. Ich habe in den Gegenden, wo ich mich für gewöhnlich aufhalte so gut wie immer LTE Empfang. Bei Bob war es gleich mal nur Edge. Allerdings habe ich mir ein vertragsfreies iPhone 6s direkt von Apple (€839,-)gekauft. Von daher denke ich, auf 2 Jahre gerechnet, komme ich preislich gesehen nicht gerade besser weg als wenn ich bei A1 wäre. Aber, das ist für mich schon wichtig, ich kann jederzeit den Vertrag von HoT kündigen und bin nicht immer wieder 2 Jahre gebunden. Und dieses nachträgliche Erhöhen von bestehenden Tarifen wie sie es letztes Jahr bei meinem Festnetzinternet gemacht haben, kann ich gar nicht ausstehen
  • Bin damals vor knapp 3 Jahren von A1 zu Drei gewchselt. Bei A1 hab ich damals für 1000 Minuten, 1000 SMS und 1 GB Internet (!) 20 Euro bezahlt. 7,50 Euro habe ich für dieselben Rahmenbedingungen und unbegrenztem Internet bei Drei bezahlt. Auch wenn es mittlerweile 11 Euro im Monat sind, verspüre ich keinen Drang zu einem anderen Netzanbieter zu wechseln.
  • Ich finde die A1 Tarife auch Teuer nur bezahle ich 25€ hab eine Versicherung gegen Display bruch etc. dabei und hab mein iphone 6s wegen den Mobiepoints und einer Aktion um 500€ bekommen statt um 850€ das bekommt man bei keinem Hot ;)
    • Das sind für € 400,-- mehr als bei HoT für 2 Jahre da geht sich das Smartphone + AppleCare aus wenn ich die 400 + 500 rechne sind wir auf 900 und genau davon lebt A1 von Kunden die nicht wirklich kalkulieren.
  • Man darf gar nicht sagen, was man hier in Deutschland bezahlt. Und noch weniger, was für Tarife bekommt. Jetzt kommt es, selbst das beste Netz, die Telekom, hat eine katastrophale Abdeckung. Mal auf ganz Deutschland gerechnet. Die anderen sind noch schlimmer.
  • bin auch von Bob zu Hot! Bob Netz war im letzten Jahr eine Katastrophe wurde immer schlechter, östlich von Wien/NÖ oft nur Edge, mit hot hab ich nun in meinem Bereich fast durchgehend LTE mit super speed!
  • Also wo ihr eure Augen habt wenn ihr Tarife und Anbieter vergleicht wird mir wohl auf ewig ein Rätsel bleiben.... Ich habe solche Vergleiche ebenfalls bereits diverse Male angestellt und komme ein ums andere Mal zum Schluss, dass A1 gleichertige oder bessere Tarife hat als Drei oder T-Mobile, sowohl vom Leistungsumfang als auch vom Preis... HoT ist günstiger, das ist richtig, das kann man aber auch nicht miteinander vergleichen weil Hofer sich im Netz von einem der drei großen Anbieter eingemietet hat und sich die Kosten für deren Netz-Ausbau und -Instandhaltung somit in überschaubaren Grenzen hält. Vom Service gar nicht zu sprechen. Also ist das ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen. Und wenn wir schon dabei sind gleich mal ein Bsp-Vergleich zwischen Drei und A1: der A1 Go! M Tarif liegt irgendwo zwischen dem Drei Hallo XL und Hallo XXL. Würde man diese Tarife einander angleichen lägen sie beide bei ca 45€. Schaut euch das nochmal genau an...
  • Österreich ist im Vergleich zu anderen Ländern 40 % billiger als der EU Durchschnitt ;)Dann kommt da noch der Ausbau dazu. (Kostet ein bisschen mehr als "die Breitband Milliarde") Und man darf nicht vergessen Bob,Yess,usw. gehören zu A1 ! Ich finde die Schleuderpreise wie Sie Hot,usw. anbieten bringen den Ausbau nicht weiter. Mann vergleiche den LTE Ausbau in Deutschland