Apple, News, Österreich Apps, Mac, Download, Info, News

Im Jahr 2012 hat jeder iOS-Nutzer im Durchschnitt ca. 80 Apps downgeloadet. Aber nicht jede neue App gefällt einem bzw. erfüllt die Erwartungen. Viele Nutzer löschen deshalb die betroffene App wieder von ihrem iDevice. Für viele Entwickler wäre es aber interessant zu wissen, wo genau der Grund liegt, warum Apps wieder deinstalliert werden. Appiterate hat dazu eine Umfrage gestartet und herausgefunden, dass es im Prinzip 7 wichtige Gründe gibt, warum eine App wieder vom iPhone oder iPad verbannt wird.

Gründe App-Deinstallation

Wie aus der Grafik abzulesen ist, sind nervige oder zu häufig versendete Notifications der Hauptgrund, warum Apps wieder gelöscht werden. An zweiter Stelle folgen knapp dahinter Apps, die einen komplizierten Registrierungsprozess aufweisen. Mit einigem Abstand folgen auf Platz 3 Apps, welche einfrieren bzw. abstürzen. Immerhin 42 % löschen eine App, weil das User Interface bzw. die User Experience schlecht ist. Dann folgen als Gründe eine intensive Bewerbung, Bedenken beim Datenschutz und zwingend notwendige Logins bei sozialen Netzwerken.

Aus welchen Gründen löscht ihr eure Apps?

 

TEILEN

6 comments

  • Ich würde sagen 90% der Apps werden wieder gelöscht, weil sie nur im Rahmen der Free-App-of-the-day-Aktionen runtergeladen wurden. Wobei ich die Auflistung nicht verstehe. Wenn mich Benachrichtigungen stören, schalte ich sie aus. Außerdem können das so viele gar nicht sein (also Benachrichtigungen*). Wenn ich mir die Liste so ansehe ist das eine bunte Mischung aus Apps die man "einfach mal so" runtergeladen hat, Apps die praktisch sind aber nicht funktionieren und Apps die in die Schlagzeilen gerieten. *Habe bei mir vor wenigen Monaten alle Benachrichtigungen aktiviert, weil ich endlich mal was im Center stehen haben wollte. Von den 30 Apps die unter Benachrichtigungen auftauchen, liefern nur 3 regelmäßige Benachrichtigungen: SZ, ebay und Zitate. Die anderen vielleicht mal alle drei Monate, viele überhaupt nie. Habe aber auch weder Facebook noch Twitter....
  • Leider kastrieren viele app Entwickler ihre Programme und Versprechen viel, was sie nicht halten. Selbst ein iphoto von apple konnte bis vor kurzem nichtmal ein Foto löschen! Apps sollten wieder spürbar Leistungsfähig werden. Ansonsten lädt man sie zwar runter, löscht sie dann aber eben wieder aus Enttäuschung oder frust.
  • Also das neue iPad mit iOS 7 hat bisher alle Apps, welche ich mal gekauft habe noch drauf. Die free Apps, wechsle ich manchmal echt wie Unterhosen :D viele nerven mich dann mit Facebook , welches ich nicht habe. Am schlimmsten sind Apps, die dann in App einkaufe brauchen, damit die überhaupt irgendwie Funktionenieren. Achtung: versteckter Hinweis ;)