macbook_oled_leiste

Das neue Macbook Pro ist eigentlich am letzten Stand der Technologie angelangt und man ist in Fachkreisen der Meinung, dass dies wohl das beste Macbook Pro von Apple geworden ist, welches je auf den Markt gekommen ist. Doch einige Nutzer sind von Apple enttäuscht, da Apple darauf verzichtet hat es möglich zu machen, mehr 16 GB Arbeitsspeicher in das Gerät zu verbauen.

Phil Schiller hat sich zu diesem Thema nun geäußert und gibt an, dass man sich für mehr Akkulaufzeit und nicht für mehr Arbeitsspeicher entschieden habe, da der Verbau von maximal 32 GB Arbeitsspeicher den Einsatz eines anderen Speichersystems zur Folge gehabt und somit eine höhere Akkuleistung nach sich gezogen hätte. Zudem hätte für 32 GB RAM ein größeres Logicboard verwendet werden müssen, was für weniger Platz für Akkus und wiederum weniger Laufzeit gesorgt hätte.

 

ÜBERMacRumors
TEILEN

4 comments