dreilogo2k

Vorgestern hat „3“ neue Tarife vorgestellt, was an sich nichts Ungewöhnliches ist, jedoch hat sich der Mobilfunkbetreiber eine Neuerung einfallen lassen, die wir sehr interessant finden: „3“ erlaubt nämlich nach einem Wechsel auf einen neuen Tarif oder Abschluss eines neuen Vertrages die Mitnahme von ungenutzten Datenvolumen.

Was heißt das konkret?
Jeder Vertrag beinhaltet ein gewisses Datenvolumen, dass pro Monat zur Verfügung steht. Bis jetzt sind nicht konsumierte Datenvolumina verfallen. Diese können künftig nun angesammelt werden und bis auf das maximal Dreifache der vom Vertrag vorgegebenen Obergrenze ansteigen. Hier ein Beispiel von „3“:

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 07.26.58

Von der preislichen Struktur hat „3“ die Tarife im Wesentlichen nicht verändert. Wie aber auch bei den anderen Netzbetreibern, liegt der Fokus bei den Tarifen auf dem integrierten Datenvolumen, weshalb dieses bei fast allen Tarifen erhöht wurde. Dabei sticht sicherlich der Tarif „Hallo Premium“ für 65 Euro monatlich heraus, wo 40 GB Datenvolumen (kumuliert max. 120 GB) inkludiert sind. LTE ist natürlich mit dabei.

 

QUELLEDrei
TEILEN

Ein Kommentar