Tim Cook Apple CEO

Wie nun bekannt geworden ist, hält Apple am 23. April die Quartalskonferenz für das abgelaufene Quartal ab. Von vielen Analysten wird erwartet, dass sich Apple wieder deutlich steigern wird und man mit neuen Absatzrekorden beim iPhone und iPad rechnen kann. Apple konnte Dank China Mobil und anderen Deals in aller Welt sicherlich mehr Geräte absetzen als erwartet. Auch die Vorstellung des iPhone 5C mit 8 GB könnte die Verkäufe nochmals in die Höhe getrieben haben. In Summe gesehen dürfte das abgelaufene Quartal sicherlich sehr gut für Apple gewesen sein.

Aktionäre sind verhalten
Zwar wird es wahrscheinlich kein Kursfeuerwerk an der Börse geben, dennoch kann Apple bei guten Zahlen sicherlich einen kleinen Gewinn an der Börse verbuchen. Wenn Apple mit seinen Zahlen aber wider Erwarten enttäuschen sollte und die Erwartungen nicht erfüllt, kann dies sehr schnell nach hinten losgehen. Über kommende Produkte wird auf der Konferenz so oder so nicht gesprochen – hier können wir also keine Neuigkeiten erwarten.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Im Prinzip ist es doch egal was Tim Cock da erzählt. Ober er sagt die verkäufe sind um 200% gestiegen oder ob er von ner Ziege erzählt die ihm den Rasen vom Garten gefressen hat. Der Kurs reagiert (für mich unverständlicherweise) negativ. Die kriegen halt alle leider nicht den Hals voll genug.