150602_iphone_7_concept_4

Die Gerüchte über das iPhone im Jahr 2017 werden immer konkreter und man hat nun schon aus den Zulieferkreisen erfahren, dass Apple nicht nur an einer neuen Display-Technologie arbeitet, sondern auch an einem gebogenen Display, welches sich der Form des iPhones anpassen soll. Wie Apple dies genau umsetzen will, ist noch nicht bekannt, aber die Entwicklung sollen schon sehr weit fortgeschritten sein und Apple wird laut diesen Informationen im Jahr 2017 das Modell erstmals vorstellen können.

Kopiert man Samsung?
Samsung hat mit der „Edge-Serie“ bereits solch ein Smartphone auf dem Markt und kann damit auch gute Erfolge erzielen. Wenn nun Apple ein ähnliches Smartphone präsentieren sollte, wirkt dies wie ein Kopierversuch. Da wir aber nicht daran glauben, dass Apple einfach ein „Edge-iPhone“ vorstellen wird, muss der Konzern eine andere Art und Weise gefunden haben, wie man das iPhone mit einem gebogenen Display ausstattet.

Wahrscheinlich wird Apple hier auf ein OLED-Display setzen, welches aus den Hallen von Samsung stammen wird und muss sich damit wieder auf den größten Konkurrenten verlassen.

QUELLENikkei Asian Review
TEILEN

7 comments

  • Habe gerade das S7 Edge mal wieder angeschaut, so ein Edge Display ist definitiv Gewöhnungssache. OLED hat bis jetzt extrem viele Nachteile gehabt, die langsam ausgemerzt werden. Samsung hat mit Ihrem Note 7 schon Probleme mit OLED Displays hinterher zu kommen, obwohl sie davon viel viel weniger brauchen, als Apple für das iPhone. Bringt nix, OLED raus zu bringen, wenn sie anstatt 200 Millionen, nur 10 Millionen Displays produzieren können.
  • Viel möglichkeiten es anders zu machen gibt es nicht - außer Sie machen  die Uhr Rund :-) Oled Display gibt es bei anderen Herstlelern auch schon länger & Apple lässt sein Zugpferd ziemlich hitnerher hinken.
  • Lassen wir uns doch erst mal überraschen. Ob Apple überhaupt so ein Ding verkaufen möchte, wenn ja, ob es was ganz anderes als Samsung ihr Edge ist. Solange sie es nur zusätzlich zum normal flachen iPhone anbieten, ist doch alles gut. So kann jeder kaufen, was er möchte. Falls ich wirklich irgendwann mal so ein Handy kaufen sollte, wäre dass das erste iPhone, das ich vor Bestellung erstmal befummeln möchte.