Wie es scheint bereitet Apple eine neue Version von OS X Mountain Lion vor und hat schon gesonderte Einladungen an ausgewählte Entwickler versendet, die neueste Version OS X 10.8.3 zu testen. Über den regulären DevCenter-Download ist das Update noch nicht verfügbar. Erfahrungsgemäß wird es aber nicht mehr lange dauern, bis die Version auch allen anderen Entwicklern zur Verfügung steht. Welche Neuerungen unter 10.8.3 erscheinen werden, ist noch nicht bekannt. Man könnte aber damit rechnen, dass in diesem Zuge auch iTunes 11 auf den Markt kommen wird.

Updates sorgfältiger geplant!
Anscheinend hat Apple wirklich aus den Fehlern der letzten Monate und auch Jahren gelernt und gibt Software nicht „einfach so“ frei und lässt die User Beta-Tester spielen. Daher wird man damit rechnen müssen, dass Software von Apple nicht mehr so häufig upgedatet wird, dafür aber hoffentlich mehr oder weniger fehlerfrei funktioniert. Wir würden uns freuen, wenn diese Politik auch in das iOS-Team wandern würde.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Gerade bei iOS würde ich mehrere kleine Updates begrüßen. Apple hat mit iOS 5 die Möglichkeit zu Over-the-Air-Updates eingeführt, aber bis jetzt noch nicht recht stark Gebrauch davon gemacht (iOS 5.0.1, 5.1 und 5.1.1). Z.B. bei dem Exchange Bug in iOS 6.0, der mit dem Update auf 6.0.1 beseitigt wurde, hätte ich sofort einen kleinen Bugfix herausgebracht.